Das Internet birgt zahlreiche Möglichkeiten, Vorteile und Chancen auf Erfolg, aber auch ebenso viele Gefahren, Fallen und Problemfelder.

Online-Auktionen, Abmahnungen, Internetbetrug, Anforderungen an Webshops, Impressum, Datenschutzerklärungen und AGB, Verunglimpfungen und Beleidigungen in Facebook, Twitter und anderen Social Media Communities, Bewertungsportale und Datenklau sind nur einige Stichworte, die immer wieder auftauchen.

Auch für Juristen ist das Internet eine noch relativ junge Materie, die durch das notwendige Verständnis eine besondere Herausforderung darstellt. Verlassen Sie sich auf einen Rechtsanwalt, der im Bereich des Internetrechts bewandert ist und auf umfangreiches technisches Wissen und tiefgreifendes Verständnis von Funktionsweisen und Geschäftsmodellen des Internets zurückgreifen kann.

Wenn Sie Schwierigkeiten durch die Nutzung des Internet bekommen haben, ist die Kanzlei SCHRÖDTER Ihr fachlich versierter Partner, der Sie mit rechtlicher und technischer Kompetenz aus jahrelanger Erfahrung berät, verteidigt und sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich vertritt, um Ihre Interessen bestmöglich durchzusetzen.

Schutz fängt jedoch schon an, bevor die Probleme entstehen. Wir beraten Sie auf Ihren Wegen durch das Internet und geschäftlichen Vorhaben, um von vornherein Schwierigkeiten zu vermeiden.


Publisher, Internet-Unternehmen, Webseitenbetreiber


Bei Internet-Unternehmern besteht der Beratungsbedarf schon mit der Planung und Umsetzung eines Projektes:
  • Ist mein Vorhaben rechtlich zulässig? (Vorgaben des Jugendschutzes, Arzneimittelrecht, Persönlichkeitsrecht etc.)
  • Was muss ich bei der Gestaltung des Internetprojektes beachten? (Preisangaben, Urheberrechte, Markenrechte, Wettbewerbsrecht etc.)
  • Wie muss ich die Verträge mit Dienstleistern (Webagenturen, Provider, Werbeagenturen) und Zulieferern gestalten?
  • Welche Informationen müssen auf den Internetseiten bereitgestellt werden? (Impressum, Datenschutzerklärung, AGB, Widerrufsbelehrung)
  • Wie sieht die rechtliche Gestaltung der Abwicklung aus? (Versand, Rückgabe, Gewährleistung, Garantie, Abo-Modelle, Account-Löschung, virtuelle Güter, Zulieferer, Bezahlmethoden)
  • Wie darf ich für das Projekt werben? (Nutzung von Social Media, Presse, Promotion)
  • Aber auch mit der Durchführung können zahlreiche Fragestellungen auftreten, die anwaltlichen Rat erforderlich machen oder durch einen Anwalt bearbeitet und erstritten werden sollten:

  • Abmahnungen von der Konkurrenz
  • Wettbewerbswidriges Verhalten der Mitbewerber, das unterbunden werden muss negative Bewertungen und Presse offene Forderungen Probleme mit Zulieferern und Providern, Dienstleistern u.v.m.
  • Die Kanzlei SCHRÖDTER betreut Sie umfassend bei Ihrem gesamten Vorhaben oder bei einzelnen Fällen. Da RA Petja Schrödter selbst Internetprojekte umsetzte und auch als unternehmerischer Berater tätig war, kann er sehr umfassend Ihre Position verstehen und Ihre Belange bei anwaltlichen Beratung oder Vertretung berücksichtigen.

    Internet-Nutzer


    Der Anbieterseite stehen die Nutzer gegenüber. Das Internet gehört heute zum wirschaftlichen Alltag und spielt auch in der privaten Nutzung eine immer bedeutendere Rolle.

    Hierbei entstehen immer wieder Schwierigkeiten in unterschiedlichen Bereichen:

  • Abmahnungen für Urheberrechtsverletzungen beim Filesharing, Download oder
  • Abmahnung wegen der Nutzung von Videoportalen
  • Ärger wegen Bilderklaus
  • Probleme durch falsch gestaltete Angebote bei Ebay
  • Schwierigkeiten mit Verträgen, die über das Internet geschlossen wurden
  • Probleme durch Meinungsäußerungen in Foren oder Bewertungen auf Auktionsplattformen
  • Die Reichweite der möglichen Schwierigkeiten ist groß. Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn es einmal Probleme gibt und auch schon davor, um sie zu vermeiden.

    younow nutzung legal - rechtsverletzungen verhindern

    Nutzung von Younow.com illegal ? – Was tun bei Rechtsverletzungen?

    In den letzten Tagen ist eine Diskussion entfacht, ob das  Video-Live-Streaming Portal Younow.com illegal ist. Anlass hierzu waren zahlreiche Presseberichte, die auf verschiedene Möglichkeiten von Rechtsverletzungen […]
    Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen

    Neues Strafrecht – peinliche Fotos posten kann ins Gefängnis führen

    „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – Fotoaufnahmen vom üblen Partyabsturz, das Weiterleiten von peinlichen Fotos, Nacktaufnahmen einer 17 Jährigen, „Cybermobbing“ – das kann zukünftig […]
    withings-mens-health-abo-schnäppchen

    Men’s Health Schnäppchen wird aus Sicherheitsgründen nicht ausgeliefert? – So nicht!

    Keine WiThings Waage zum Abo? Der Men’s Health Kundenservice informierte heute am 26.01.2015 einige seiner neuen Abonnenten, dass man nun doch nicht „gewillt“ sei, das Schnäppchen […]

    Abmahnungen von Waldorf Frommer wegen PopcornTime Streaming mit ca. 815 Euro Forderung häufen sich

    Wie man derzeit auf fast allen großen Internetportalen und in vielen Zeitungen lesen kann sowie das Kanzlei Anrufaufkommen diesbezüglich zeigt, mahnt die Münchner Kanzlei Waldorf Frommer […]